Grandioses Spiel unserer „Zweiten“

26.08.2019

Unsere „Zweite“ spielte am heutigen Sonntag beim selbst ernannten Aufstiegsaspiranten in Anrath. Von Beginn an war es ein offenes Spiel zweier Mannschaften, die beide das Spiel gewinnen wollten. Schaag hatte mehr Ballbesitz, lies den Ball gut laufen. Nur die Ideen im Abschluss ließen lange auf sich warten. Erst in der 22 min kamen unsere Jungs zur ersten Torchance als Patrick Jans einen Kopfball aus 5 m knapp am Anrather Tor vorbei köpfte. Kurz danach, nach einer Klasse Kombination stand Dennis Baumgarten vor dem Anrather Torwart. Er schob zum 1-0 ein. Doch der Schiedsrichter Entschied auf Abseits (dies völlig zu Unrecht) !!!! Auf der anderen Seite reagierte der Schaager Torwart Carsten Cox zweimal hervorragend und bewahrte die unsere Jungs vor einem Rückstand. Dann die 31 min. Kevin Hessel nahm all seine Kraft und sein Tempo auf, setzte sich gegen 3 Anrather durch und zog aus 8m ins lange Eck zur 1-0 Führung ab. 3min später wurde Robin Adrians wunderbar geschickt und überwand der Torwart zum 2-0. Jetzt nahmen unsere Jungs unerklärlicherweise etwas Tempo raus, wurden etwas unkonzentrierter. Anrath nahm das Geschenk an. 43 min, nach einem Foul im 16er verwandelte der Anrather Stürmer den Elfmeter zum 1-2. Anrath drückte jetzt. Als alle schon seit 2 min auf den Halbzeitpfiff warteten, stand es plötzlich 2-2. Mit dem 2-2 gingen dann beide Mannschaften in die Pause.

 

Wer jetzt gemeint hat, das das Spiel nun ruhiger werden würde, sah sich getäuscht. Beide Mannschaften drückten weiter aufs Tempo. Es war ein offener Schlagabtausch. Nach einem Missverständnis in der Schaager Abwehr nutze der Anrather Stürmer dies und schob aus 8m zur 3-2 Führung für Anrath ein. Unsere Jungs schüttelten sich mal kurz und betätigten wieder das Gaspedal. Völlig verdient viel dann 10 min später das 3-3. Dennis Baumgarten köpfte aus 5m ein. Wiederrum 5 min später. Der Anrather Stürmer lief auf unsere Abwehr zu, ließ sich fallen und bekam den völlig unverdienten Freistoß. Anrath nutzte dies und versenkte den fälligen Freistoß zur erneuten Anrather Führung. Jetzt waren unsere Jungs erneut gefordert. Und Sie nahmen diese Herausforderung an und verstärkten nun wieder den Druck. Schaag stellte hinten auf 3er Kette um und Emil Karba beförderte Kevin Hessel auf die rechte off. Seite. Ein glücklicher Schachzug, denn Kevin erkannte in der 88 min die Situation und erlief sich einen Pass. Frei vor dem Torwart schob er dann zum 4-4 Entstand ein.

 

Ich bin mit der kämpferischen und der läuferischer Leistung meiner Jungs Hoch zufrieden. An der spielerischen Linie müssen wir noch ein wenig an der „Schraube“ drehen. Da waren viele Möglichkeiten „Das“ besser auszuspielen. Da fehlten uns einfach die Ideen. Und leider waren wir im Kopf 5 min zu früh in der Pause. 

 

Aber Jungs, Ihr habt es heute richtig klasse gemacht. Der Punkt kann in der Abrechnung noch ganz viel Bedeutung

bekommen. Weiter so !!!!!!!!!!!!

 

Das nächste schwere Spiel steht jetzt am kommenden Freitag auf dem Programm. Um 19.30 Uhr trifft unsere

Mannschaft im Heimspiel auf den Tabellenführer aus Thomasstadt Kempen.