D-Junioren feieren ihren Saisonabschluss

22.06.2015

Eine tolle Saison wurde mit einem genauso tollen Saisonabschluss gekrönt. 

Eine lange Saison lag hinter den Jungs der D-Junioren. Viele Spiele, noch mehr (anstrengende) Trainingseinheiten, aber auch sehr viel Spaß prägten das gemeinsame Jahr. Auch Höhen und Tiefen musste man gemeinsam miterleben, so war bis zum vorletzten Spieltag der Rückrunde ein herrvorragender Tabellenplatz unserer, doch wurde dieser durch Leichtsinnigkeit und Schläfrigkeit vergeben. In den letzten Spielen konnte der Abstand dann kaum noch verkleinert werden, so dass man mit einem Torverhältnis von 32:48 und 22 Punkten den 6. Tabellenplatz belegte. - Schade, aber eine starke Leistung der Jungs!

Die Stimmung in der Mannschaft war immer klasse und der Teamgeist hat alle gepackt. Es war ein Vergnügen mit so engagierten Jungs zusammenzuarbeiten. Abgerundet wurde die Saison am letzten Freitag. Um kurz vor 2 Uhr fuhren alle Jungs, mit den 3 Trainern im Gepäck, zum Heuhotel nach Wachtendonk. Dort wartete schon der Planwagen auf uns, welcher uns samt eines Schlauchbootes nach Grefrath fuhr. Ab hier waren wir auf uns allein gestellt und mussten nocheinmal unseren Teamgeist unter beweis stellen - es wurde gepaddelt!

Nach knapp 2 Stunden, einigen Wettrennen und Regentropfen kamen wir ohne Unfall in Wachtendonk an. Nikolai Höfer konnte nichts mehr davon abhalten in die Niers zu springen. Der Torhüter entschloss kurzer Hand in die Badehose zu steigen und sich abzukühlen (Foto). 

Nach 30 Sekunden Badespaß wurde es ihm dann doch zu kalt und wir wurden zurück zum Heuhotel gefahren. Hier haben wir den Abend ausklingen lassen und wurden mit leckern Würstchen und Steaks verwöhnt. Wenn man in einem Heuhotel ist durfte eine Heuschlacht natürlich nicht fehlen. Noch vom Heu bedecket wurde dann der Hausheer nach einem Ball gefragt - Fußball stand an. Um 9 Uhr haben wir uns dann auf gemacht in Richtung Heimat. Eine tolle Veranstaltung die unsere Saison rund gemacht hat. 

 

Mein Dank gilt hier nocheinmal den Jungs die mir zwar viel Kraft geraubt haben, aber mich immer unterstützt haben und durch eine ehrliche und motivierte Art das Training zu einem festen und tollen Bestandteil gemacht haben. Ich glaube wir haben alle viel dazu gelernt :-)

Auch meinen beiden Co-Trainern Thorsten Heggemann und Günther Winkels muss ich danken, ohne eure Unterstützung wäre die Saison nicht so reibungslos gelaufen. 

Darauf aufbauend ein Dankeschön an die Eltern und unsere Teamfotografin Claudia Schatten, welche uns immer im Visier hatte. 

 

Vor uns allen stehen neue Herausforderungen und ich bin mir sicher, dass ihr diese zusammen, als Freunde und als Mannschaft meistern werdet!

Ich bin stolz auf euch!

 

Timo Tüffers