Benefizveranstaltung mit großem Erfolg

05.05.2015

Benefizveranstaltung mit großem Erfolg

Die Idee vom Schaager Hermann Heythausen, zugunsten des schwer verunglückten Sportkameraden Melih Ergin von Spiel und Sport Schaag, am Feiertag, 1. Mai eine Benefizveranstaltung anzubieten, hatte einen großen Erfolg. Dem Wunsche von Heythausen schlossen sich die Vereine Spiel und Sport Schaag gerne zu dieser gemeinsamen, durchgeführten Veranstaltung an. Zugunsten des am 29. August 2012 damals 16-jährigen schwer verunglückten Melih Ergin, der heute noch unter schweren Kopfverletzungen leidet und noch Krankenhausaufenthalte und Therapien erleben muss, kamen an diesem Tag weit über 1.000 Besucher bei schönem Sommerwetter auf die Sportanlage von Spiel und Sport Schaag. An allen Straßen und Plätzen waren die Parkplätze in Schaag überfüllt, um mit den anwesenden Vereinen und Fußballern sportlich und zugunsten von Melih Ergin und seiner Familie Unterstützung zu gewähren. Marco Tüffers, der die Mitorganisation an diesem Tag hatte, freute sich auch darüber, dass das komplette Essen auf der Sportanlage gesponsert war. Bundesligaspieler Tugrul Erat von Fortuna Düsseldorf war anwesend und hatte Preise für die Verlosung gestiftet. Die Platzanlage von Spiel und Sport Schaag präsentierte sich in einem hervorragenden Zustand und war an diesem Tag ein Aushängeschild. Die Cafeteria war den ganzen Tag belagert und nicht zuletzt deshalb, weil auch viele türkische Familien, die nicht nur aus Nettetal kamen, Kuchen gebacken hatten und diese zur Verfügung stellten. Es war auf dem Sportplatz an diesem Tag ein herzliches Miteinander zu spüren, deutsche und türkische Familien, Fußballer und Nichtfußballer, prominente und weniger prominente, alle waren da, zur Unterstützung der erheblichen Kosten für die Familie von  Melih Ergin. Die Freiwillige Feuerwehr Nettetal präsentierte sich, Clown Pepe trug zur Unterhaltung der Kinder bei. Hermann Heythausen und Marco Tüffers, wie auch Cengiz Dülger von TIV Nettetal versicherten, dass das gesamte Spendenaufkommen an diesem Tag der Familie Ergin zur Verfügung gestellt wird. Eine gelebte Solidarität auf dem Sportplatz in Schaag wozu auch die Fußballer erheblichen Anteil hatten. Dabei waren die Mannschaften, Trainer, Betreuer und Anhänger von VSF Amern, 1. FC Viersen, VfR Krefeld-Fischeln, TIV Nettetal, Spiel und Sport Schaag und die Bambini-Mannschaften von BSV Leutherheide und SuS Schaag. Gepielt wurde auch:  VsF Amern besiegte eine Auswahl von SuS Schaag/TIV Nettetal mit 12 : 2 und der 1. FC Viersen gewann gegen VfR Fischeln mit 3 : 1.

Es war zum Ende noch einfach herrlich, wie deutsche und türkische Familien noch bis in den Abend hinein unterhielten und so manche Freundschaft entwickelte sich an diesem Tag, wobei für alle der Wunsch deutlich wurde, dass Melih Ergin sich bald erholen möge.

Geschrieben von Willi Wittmann

 

Aus rechtlichen Gründen, dürfen wir nur auf die Links der jeweiligen Zeitungsberichte verweisen, was wir an dieser Stelle sehr gerne unterstützen möchten.

Rheinische Post (Ausgabe 05.05.2015)
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/nettetal/schaags-sportler-unterstuetzen-melih-aid-1.5064512